AVD Oldtimer Grand Prix - The ASC Trophy

AVD Oldtimer Grand Prix 2016 - Foto Gerhard Breuer

Sehen, hören, riechen

und anfassen...

 

Den Oldtimer Grand Prix 2016 am Nürburgring muss man erlebt haben!! Das war Renn- und Oldtimer-Genuss mit allen Sinnen; das vielseitige Programm ließ keine Wünsche für Rennsport- und Oldtimer-Begeisterte offen. An den Start gingen Autos der Baujahre von 1926 bis in die späten 1980er Jahre. Man konnte Rennwagen-Klassiker mit 50 PS und mit über 500 PS sehen. Auf keiner anderen Bühne des deutschen Automobilsports erlebt man diese Fahrzeuge so authentisch und hautnah.

The ASC Trophy

 

Die Teilnahme an der ASC Trophy ist für alle ASC Clubmitglieder und eingeladene Gäste offen… man sollte natürlich über ein Auto verfügen, dass den Vorgaben des Reglements entspricht. Wer als Gast nur mal vorbei schauen wollte, der wurde am ASC-Zelt im alten Fahrerlager herzlich begrüßt. 26 ASC-Teams und mit ihnen ein bunter Querschnitt von Fahrzeugen aus der Vorkriegsepoche waren am Start. Das Highlight: Der ASC konnte die Eigentümer von 8 Mercedes Rennwagen aus den Jahren von 1926 bis 1930 begeistern und so fuhren diese beeindruckenden Klassiker im „Rennmodus“ auf dem Asphalt des Grand Prix Kurses. Diese Renn-Boliden, auch als „Weiße Elephanten“ bezeichnet, waren dann sogar am Samstag auf den Straßen der Eifel und auf der legendären Nordschleife zu sehen.

Mercedes 680 S Rennsport und 710 SSK in Aktion

Das Programm der ASC Trophy hatte den Teilnehmern sowie den Gästen und Clubmitgliedern viel zu bieten: Am Freitag machten sich die Teams in einem freien Training mit der Grand Prix Strecke vertraut. Der Freitagabend bot Gelegenheit für Benzingespräche und Geselligkeit bei dem Grillabend „Die Rennwurst“. Samstag- und Sonntagmorgen war die legendäre Nordschleife exklusiv für die ASC-Teams geöffnet. Auf dem Grand Prix Kurs wurden an beiden Tagen die Wertungsläufe als Gleichmäßigkeitsprüfung ausgefahren. Eine entspannte Oldtimer-Ausfahrt durch die schöne Landschaft der Eifel rundete das Paket der ASC Trophy ab. Verantwortlich für Organisation und Durchführung war Charly Willems, Präsident der ASC Landesgruppe Hessen.

 

Fazit zum 44. Oldtimer Grand Prix und zur „The ASC Trophy“: Eine gelungene Veranstaltung für die Teilnehmer. Eine herzliche und familiäre Atmosphäre unter den Gästen und den Schnauferlbrüdern mit Damen. Von der Landesgruppe Rheinland erfolgt hiermit ein großer Dank an Charly Willems mit seinem Organistions-Team und ein Dank natürlich an Renate und Harald Baier für die aufmerksame Betreuung der Teilnehmer und Gäste im und am ASC-Zelt. Bis zum nächsten Jahr! Bericht: Gerhard Breuer - Fotos: Claudia & Gerhard Breuer

Ergebniss ASC Trophy 2016.pdf
PDF-Dokument [195.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright ASC Rheinland, Allgemeiner Schnauferl-Club